...für Gründer, Selbstständige & KMU

Was ist SEO?

Suchmaschinenoptimierung (kurz: SEO) hilft dabei, Google und anderen Suchmaschinen zu signalisieren, dass Ihre Internetpräsenz es Wert ist, in den Suchergebnissen bevorzugt angezeigt zu werden und dadurch viele Website-Besucher zu ergattern.
Hintergrundbild Daniel Fischer - WordPress Webdesign, Marketing, Branding

Posted by D. Fischer | 16.09.2020

Was ist SEO? Was bringt SEO? Was kostet SEO? - Ein Überblick

  •  Slide Item 1
Device Slider

In Gesprächen mit Interessenten und Kunden stelle ich oft fest, dass sich viele Personen nichts konkretes unter dem Begriff “SEO” bzw. Suchmaschinen­optimierung vorstellen können oder diesen sogar mit negativen Attributen wie “zu aufwändig”, “zu teuer” oder “bringt nichts” in Verbindung bringen. Aus diesem Grund möchte ich in diesem Artikel kurz und verständlich erklären, was SEO eigentlich ist und welche konkreten Vorteile die Suchmaschinen­optimierung für jede – ja wirklich JEDE – Website bringen kann.

Möglichst hohe Besucherzahlen und damit einhergehende hohe Interaktions- und Konversionsraten sind wohl das übergeordnete Ziel eines jeden Website-Betreibers.

Doch wie gelangen überhaupt Besucher auf Websites? Schauen wir uns dazu das folgende Diagramm an, das auf einer Studie von brightedge aus dem Jahr 2019 basiert (Quelle: www.brightedge.com, Sept. 2019 ):

Traffic-Quellen in %

“Trotz verschiedener richtungsweisender Veränderungen des Konsumentenverhaltens […] ist die organische suche Derjenige Kanal, der mit Abstand am meisten Traffic auf Websites führt.” (brightedge.com)

Die Studie zeigt, dass im Jahr 2019 über die Hälfte aller Besucher über organische Suchergebnisse auf Webseiten landet und diese daher den mit Abstand größten “Magneten” für Web-Traffic darstellen. Doch was sind “organische” Suchergebnisse überhaupt und was unterscheidet diese von bezahlten Ergebnissen?

Angenommen, du suchst einen neuen Friseur in deiner Stadt und startest dazu auf Google eine Anfrage nach “Friseur Musterstadt” oder “Friseur in meiner Nähe”. Deine Suchmaschine wird dir dann eine Liste mit passenden Ergebnissen liefern. Unter den Einträgen in dieser Liste kannst du 3 Eintrags-Typen ausmachen:

  • bezahlte Suchergebnisse (auf Google z. B. markiert mit “Anzeige”) 
  • lokale Ergebnisse von Google Maps (mehr dazu später)
  • reguläre, “organische” Suchergebnisse (hier greifen klassische SEO-Maßnahmen)

Typischerweise klicken viele Menschen eher ungern auf mit “Anzeige” markierte, bezahlte Suchergebnisse – lediglich 15% des Website-Traffics kommt laut der brightedge Studie von bezahlten Anzeigen. 

Stattdessen klickt ein Großteil der Suchenden bevorzugt auf ein möglichst weit oben platziertes, organisches Suchergebnis, wobei die Menge der Besucher mit schlechteren Platzierungen abnimmt. Die Kennzahl “Click-Through-Rate” (kurz: CTR) gibt im folgenden Diagramm Aufschluss darüber, wie der prozentuale Anteil der Klicks auf eine Suchergebnis-Position im Verhältnis zur Anzahl der gesamten Impressionen ist. Von 100 Suchanfragen rufen so beispielsweise 30 Suchende das Ergebnis auf der organischen Position 1 auf, 13 Suchende klicken auf die zweite Position usw…

(Land: USA – Zeitraum Juli 2020 – Quelle: https://www.advancedwebranking.com)

CTR der Positionen in den organischen Suchergebnissen (gerundet)

Organische Suchergebnisse: Wie komme ich nach oben?

Und genau hier kommt die Suchmaschinenoptimierung ins Spiel! Mit SEO wird versucht, eine Website soweit zu optimieren, dass sie bei relevanten Suchanfragen in der Ergebnisliste möglichst weit oben angezeigt wird und damit möglichst viele Website-Besucher abgreifen kann.

Eine solche Optimierung bezieht sich im Allgemeinen auf 3 Bereiche einer Internetpräsenz:

  • Technisches SEO (Optimierung der Seiten- und Menüstruktur, Meta-Informationen, etc.)
  • Content-SEO (Optimierung der Seiteninhalte, Texte, Bilder, etc.)
  • Backlink-SEO (Optimierung der Seitenverlinkungen)
 

Eine so optimierte Website signalisiert Google und anderen Suchmaschinen, dass sie es Wert ist, bei relevanten Suchanfragen in den Suchergebnissen auf einem der vorderen Plätze und bestenfalls auf Seite 1 angezeigt zu werden.

Eine besser platzierte Website bedeutet mehr Klicks von potenziellen Kunden, mehr Website-Besucher und damit bestenfalls auch mehr Umsatz für den Betreiber der Website.

Im Gegensatz zum großen Nutzen, den SEO so langfristig für ein Unternehmen bringen kann, sind die Kosten dafür vor allem bei kleineren bis mittelgroßen Websites sehr überschaubar.

Suchmaschinenoptimierung ist damit für alle Unternehmens- und Budgetgrößen geeignet und kann so auch für Existenzgründer, Einzelunternehmer und Selbstständige den zweiten Schritt (nach dem Erstellen der eigenen Internetpräsenz) einer digitalen Marketingstrategie darstellen.

SEO: Der Weg zum Ziel

Oft werde ich gefragt, wie lange es nach einer erstmaligen Suchmaschinenoptimierung dauert, bis eine Website auf Google geranked wird oder sich ein Ranking verbessert.

Das hängt zum Einen davon ab, ob es sich um eine nagelneue Domain / Website handelt, die über keine oder wenige Backlinks und Page Authority verfügt, oder ob die zu optimierende Website bereits seit längerer Zeit besteht und etabliert ist. Naturgemäß wird sich bei Zweiterem schneller ein Erfolg einstellen. Zum Anderen hängt der (schnelle) Erfolg einer Suchmaschinenoptimierung von der Auswahl der richtigen Keywords ab. Hier muss genau erörtert werden, welche Keywords für das jeweilige Business relevant UND realistisch für gute Platzierungen sind.

Bevor ich mit der Suchmaschinenoptimierung einer Website starte, schaue ich mir deshalb ganz genau die Seite an sich, sowie die Konkurrenz-Seiten an und überlege dann, welche Keywords am erfolgversprechendsten sind (hohe Suchquote + niedriger SEO-Wettbewerb). Nach Absprache mit dem Kunden optimiere ich die entsprechende Website dann auf die potenziell gewinnbringendsten Keywords. Ein dauerhaftes Monitoring erlaubt langfristig die Optimierung der SEO-Maßnahmen oder die Anpassung der Keyword-Strategie, falls nötig.

Da SEO in der Regel keine einmalige Angelegenheit ist, sondern eher als langfristiger Prozess zur Vertriebsoptimierung gesehen werden sollte, kann auch nicht mit einer sofortigen Verbesserung der Google-Platzierungen gerechnet werden. Insbesondere bei neuen Websites kann es einige Monate dauern, bis richtig gute Rankings erreicht werden. Bei bereits bestehenden und gut besuchten Websites hingegen, können nach einer gründlichen SEO-Überarbeitung ggf. bereits nach einigen Tagen schon Verbesserungen erreicht werden.

“SEO stellt für uns die effektivste und zugleich kostengünstigste Art da, für mehr und qualifizierteren Website-Traffic zu sorgen und uns im Bereich des Digitalen Marketing vor unseren Konkurrenten zu platzieren.”

SEO: Google Search Vs. Google Maps

Viele meiner Kunden, die ein standortbezogenes Geschäft haben, fragen sich anfangs, ob durch SEO-Maßnahmen auch die Platzierung ihres Business bei Google Maps bzw. in den lokalen Suchergebnissen (siehe Bild unten) verbessert werden kann.

  •  Slide Item 1
Device Slider

Die Antwort auf diese Frage muss lauten: JEIN.

Während klassische SEO-Maßnahmen dafür sorgen, dass eine Website in den organischen Suchergebnissen besser platziert wird, haben sie keinen oder nur indirekten Einfluss auf die Platzierung des Unternehmenseintrags bei Google Maps / Local Search. Da die lokalen Suchergebnisse als “Viereck” bei bestimmten ortsbezogenen Suchanfragen (z.B. “Friseur Pfaffenhofen”) sogar noch vor den organischen Ergebnissen angezeigt werden, sind diese natürlich nicht zu vernachlässigen.

Da die Optimierung der Google Maps / Local Search Platzierungen jedoch im Vergleich zum “klassischen” SEO relativ schnell und unkompliziert über Google MyBusiness machbar ist, kann diese “Local-Search-Optimierung” als Service bei uns für wenig Geld dazu gebucht oder bei Bedarf auch einzeln gebucht werden.

Das obige Bild zeigt, dass wir für unseren Kunden SELIMS Friseur durch die Local-Search-Optimierung Platz 1 in den lokalen Suchergebnissen für das Haupt-Keyword erreichen konnten.

Case-Studies: Erfolge in der Praxis

Schlaue Blog-Artikel schreiben kann (fast) jeder. Aber wie sieht es mit tatsächlichen Erfolgen in der Realität aus? Nachfolgend stelle ich dir drei meiner Kunden vor (natürlich mit deren Einverständnis) und zeige dir, was mit einer smarten SEO-Strategie möglich ist…

  • SELIMS FRISEUR: Neben einem stylischen Branding und einer funkelnden WordPress Website durfte ich Friseurmeister Selim Uzer auch mit einer langfristigen SEO-Betreuung beim Start in die Selbstständigkeit unterstützen. Bereits nach 3 Monaten rankte die neue Firmenwebsite bei relevanten Google Anfragen auf der ersten Seite. Heute – 1 Jahr später – rankt die Website für das Haupt-Keyword “Friseur Pfaffenhofen” in den lokalen Suchergebnissen auf PLATZ 1 sowie auf Platz 3 in den organischen Suchergebnissen und SELIMS Friseur konnte sich erfolgreich als eine der führenden Marken in seiner Heimatstadt etablieren.
  • GARTENHAUS HERKOMMER: Nachdem die alte Website von Gartenhaus-Spezialist Sascha Herkommer von Grund auf neu gestaltet wurde, habe ich auch die dauerhafte SEO-Betreuung des Unternehmens übernommen. Innerhalb kurzer Zeit konnten wir für das Keyword “Holz Gartenhaus Bayern” PLATZ 1 in den organischen Suchergebnissen sichern und ranken seitdem auch für verwandte Suchbegriffe sowie in den lokalen Suchergebnissen auf TOP-Platzierungen.
  • RESTAURATOR UNRUH: Parallel zur Umgestaltung und zum Re-Launch der WordPress Website von Klas Unruh durfte ich die Internetpräsenz des Restaurators für Suchmaschinen optimieren. Dank einer regionalen SEO-Strategie rankt die Website mittlerweile nicht nur in der Heimatstadt für das Keyword “Restaurator Pfaffenhofen” auf PLATZ 1, sondern nimmt auch in den nächstgrößeren Nachbarorten Ingolstadt, Augsburg und München sehr gute Platzierungen ein und .

Was kostet SEO?

Diese Frage ist gar nicht so einfach zu beantworten, denn die Antwort darauf hängt stark von der zu optimierenden Website, der Anzahl der Keywords und dem Wettbewerb in den organischen Suchergebnissen ab.

Da eine Recherche im Internet zu den Preisen für SEO-Dienstleistungen eine relativ große Spannweite ergibt und teilweise kuriose Preise dafür aufgerufen werden (von einigen Hundert bis mehrere Tausend €/Monat), nenne ich hier mal einige beispielhafte Richtwerte, was unsere Kunden für eine umfassende SEO-Betreuung bezahlen:

  • Der Betreiber eines lokalen Geschäftes mit 5 Mitarbeitern besitzt eine kleine Homepage (“One-Pager”), mit der er dauerhaft bei lokalen Google-Suchanfragen (3 Keywords) auf Seite 1 gefunden werden will. Er hat dafür einen SEO-Jahresvertrag abgeschlossen und bezahlt 75€ / Monat (das ist ca. die Hälfte des Betrags, den er zuvor mit bezahlter Online-Werbung ausgeben musste).
  • Ein mobiler Lieferdienst, der gebietsübergreifend (3 Städte) gute Rankings auf Google haben möchte, zahlt für die SEO seiner drei auf die jeweilige Stadt optimierten Landingpages 120€ / Monat.
  • Ein lokaler Handwerksbetrieb wollte seine Sichtbarkeit in den lokalen Suchergebnissen / Google Maps verbessern und bezahlte für die Erstellung und Optimierung seines Google MyBusiness Accounts einmalig 150€.
 

Wie man sieht, kostet Suchmaschinenoptimierung – zumindest bei uns 😉 – kein Vermögen und kann deshalb auch bei kleineren Budgets (z. B. Existenzgründer, Einzelunternehmer, Freiberufler etc.) eingesetzt werden, um hervorragende Marketing-Resultate zu liefern. 

PS: Kunden, die sich eine digitalpositive WordPress Website von uns erstellen lassen, bekommen derzeit 50% Rabatt auf alle SEO-Leistungen! 🙂 Falls du dir auch eine moderne WordPress Website wünschst, deine Google-Platzierung oder deine Google Maps / Local Search Sichtbarkeit verbessern möchtest, kannst du gerne eine unverbindliche Projektanfrage stellen.

Schlussendlich handelt es sich bei SEO also nicht um ein abstruses, undurchsichtiges und schwer nachvollziehbares Konstrukt, mit dem Kunden das Geld aus der Tasche gezogen werden soll, sondern um eine effiziente, schlüssige und skalierbare Vorgehensweise zur Verbesserung der Besucherzahlen von Websites und der digitalen Vertriebsoptimierung.

SEO rocks! 🙂

Wie kann ich helfen? 🙂
Hintergrundbild Daniel Fischer - WordPress Webdesign, Marketing, Branding
Daniel
Persönlicher Ansprechpartner

Antwortet normalerweise innerhalb weniger Minuten.